DATENSCHUTZ

 

Disclaimer

Der vorliegende Text ist eine Übersetzung des Originals in französischer Sprache. Die Übersetzung in deutscher Sprache wird mit der Absicht angeboten, das Verständnis zu erleichtern und ist kein rechtskräftiger Ersatz für die französischsprachige Originalversion. Diese ist unter folgender Adresse einzusehen:  https://www.hakisa.com/fr/confidentialite

 
 
 

1. Einleitung

Die Europäische Datenschutzverordnung (DSGVO/GDPR) verlangt Erläuterungen zu den gesammelten Daten innerhalb der Plattform und deren Verwendung, um eine informierte Einwilligung des Nutzers einzuholen.

Aus diesem Grund stellen wir Ihnen im Folgenden Erklärungen zur jeder der Funktionalitäten der Plattform dar.

 

Hinweis: Einige Funktionen sind nur für Administratoren und/oder Kümmerer zugänglich, insbesondere im der Alarm Management App.

 
 

2. Gegenstand

Das vorliegende Dokument beschreibt die Bedingungen mit denen Hakisa (nachfolgend "Hakisa", oder “Betreiber” genannt) die persönlichen Daten  (nachfolgend "Daten"genannt) der Internetnutzer (nachfolgend “Nutzer”, “Benutzer” oder "Sie"genannt) sammelt und verarbeitet, sobald diese die Seite https://www.hakisa.com (nachfolgend "Seite" oder “Plattform” genannt) unter den Bestimmungen der "Allgemeinen Nutzungsbedingungen der Seite" nutzen.

Hakisa ist verantwortlich für die Datenverarbeitung.

Hakisa: 3 Rue Désiré Christian, 57960 Meisenthal, Frankreich Tel.: +33 (0) 388 245 514

Hakisa ist eine französische Société par Actions Simplifiée mit einem Kapital von 429.168,00 €, eingetragenen im Handelsregister (registre du commerce et des sociétés, RCS) SARREGUEMINES TI unter der Nummer 538 224 254, dessen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer FR07538224254 lautet.

 
 
 

3. Allgemeine Grundsätze der Verwaltung personenbezogener Daten auf der Hakisa-Plattform

Datenspeicherung

Die Daten werden in Deutschland gespeichert.

Die Mehrzahl der gespeicherten Informationen ist mit einem Zeitstempel versehen, um bei Problemen eine chronologische Anzeige zu ermöglichen und/oder das Debugging im Falle von Problemen zu erleichtern.

Ebenfalls werden technische Informationen (Browser, Betriebssystem, IP-Adresse) zu Debugging- und Plattformverbesserungszwecken gespeichert.

 

Hakisa speichert keine Bank- oder medizinischen Daten, außer denjenigen, die von den Benutzern selbst freiwillig in Nachrichten übermittelt werden.

Gemäß dem gültigen Datenschutzgesetz für Hakisa werden gelöschte personenbezogene Daten für einen Zeitraum von einem Jahr gespeichert. Diese Daten sind ausschließlich auf Anfrage der Justiz bei Hakisa zugänglich. Aus den gleichen Gründen wird auch die IP-Adresse des Benutzers zum Zeitpunkt der Verbindung gespeichert.

Hakisa ermöglicht die effektive Löschung von Benutzerkonten und die Anonymisierung von Nachrichten, die während der Nutzung der Plattform durch den Benutzer gepostet wurden.

 

Datenverwendung

Hakisa speichert nur notwendige Daten:

  • die zum reibungslosen Betrieb der auf der Hakisa Plattform angebotenen Dienste benötigt werden
  • in Übereinstimmung mit gültigen Gesetzen und europäischen Vorschriften
  • die beim Debugging der Plattform im Falle eines Problems benötigt werden
  • zu Analysezwecken: Hakisa verwendet Tags, um die Nutzung der Seiten der Plattform über ein spezielles Statistik-Tool zu ermöglichen. Diese Statistiken sind anonym und erlauben es, den globalen Traffic der Plattform mit Indikatoren wie der globalen Verbindungszeit, der Anzahl der aufgerufenen Seiten oder der Anzahl der Sessions zu messen.
 

Die Art der gesammelten Daten und deren Verwendung sind im Abschnitt "Nutzung der Daten in den auf der Hakisa-Plattform angebotenen "Hakisa-Diensten"” weiter unten beschrieben.

 

Die Verarbeitung dieser Daten ist Gegenstand einer Erklärung bei der französischen Datenschutzbehörde CNIL (Commission Nationale de l’Informatique et des Libertés). Gemäß des Artikels 22 des französischen Gesetzes 2004-575 vom 21. Juni 2004 über das Vertrauen in der digitalen Wirtschaft ("Loi pour la Confiance dans l'Economie" (LCEN)), darf Hakisa mit Einverständnis des Benutzers, dessen erhobenen Daten nutzen, um diesen über die Service unterrichten zu können.

 

Datenfreigabe

Hakisa gibt Ihre Daten nur in den folgenden Fällen an Dritte weiter:

  • An Administratoren: Die Administratoren von Hakisa und die Dienste, die Sie auf Hakisa abonnieren, haben Zugriff auf eine gewisse Anzahl an Daten. Diese Nutzung ist im Abschnitt "Nutzung der Daten in den auf der Hakisa-Plattform angebotenen "Hakisa-Diensten"" weiter unten beschrieben.
  • Mit Ihrer Zustimmung:  Die von Hakisa erhobenen Daten werden nicht an Dritte verkauft. Im Falle der Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt diese Weitergabe nicht ohne Ihr Einverständnis.
  • Auf Anfrage der Justiz: Wir sind verpflichtet, Ihre Daten weiterzugeben, um Gerichtsverfahren zu befriedigen.
 

Verwendung von Cookies

Um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, verwendet Hakisa Anmelde-Cookies.

Ein Cookie ist eine Textdatei, die von der besuchten Website (hier der Hakisa-Plattform) an Ihren Browser gesendet wird. Dank dieses Cookies werden Informationen gespeichert, darunter die Sprache des Browsers, Ihre Surfgewohnheiten oder Ihre Login-Daten (E-Mail-Adresse und Passwort).

 

Die Verwendung von Cookies ermöglicht es dem Benutzer, auf Hakisa angemeldet zu bleiben oder sich einfacher anzumelden, ohne die Anmeldedaten erneut eingeben zu müssen.

 

Die Hakisa-Plattform verfügt über eine gezielte und definierte Werbefläche, die den Benutzern angezeigt wird. Die von Hakisa verwendeten Cookies ermöglichen es, jedem Benutzer eine gezielte Werbung entsprechend den in den Cookies gespeicherten Surfgewohnheiten anzubieten.

 

Die Verwendung von Cookies ist nicht zwingend erforderlich und kann vom Benutzer jederzeit gesperrt werden.

Für Microsoft Internet Explorer

  1. klicken Sie auf die Schaltfläche  "Extras"und anschließend auf "Internetoptionen";
  2. klicken Sie auf die Registerkarte"Datenschutz";
  3. bewegen Sie den Schieberegler unter "Einstellungen"nach oben, um alle Cookies zu blockieren;

Für Mozilla Firefox

  1. klicken Sie auf die Menü-Schaltfläche und wählen Sie "Einstellungen";
  2. gehen Sie zum Abschnitt "Datenschutz";
  3. entfernen Sie das Häkchen bei "Cookies akzeptieren" .

Für Chrome

  1. wählen Sie das "Chrome-Menü-Symbol" und anschließend "Einstellungen"aus;
  2. wählen Sie im Abschnitt "Datenschutz" die Option "Inhaltseinstellungen";
  3. wählen Sie "Speicherung von Daten für alle Websites blockieren" und anschließend "Fertig".

Für Safari

  1. wählen sie im Menü "Einstellungen" dann "Safari" und dann "Cookies blockieren";
  2. wählen Sie anschließend "Nur von aktueller Website erlauben" oder "Immer blockieren"
 

Datensicherheit

Hakisa legt besonderen Wert auf die Sicherheit und den Schutz von Nutzerdaten und implementiert alle Maßnahmen, um den Zugang unberechtigter Dritter zu beschränken

Hakisa verpflichtet sich alle Maßnahmen zu ergreifen, um den Schutz der Daten zu gewähren mit Ziel Verlust, Diebstahl, Beschädigung oder jegliche zweckentfremdete Nutzung zu verhindern.

 

Abfrage der Daten

Gemäß den Bestimmungen des französischen Datenschutzgesetzes 78 -17 vom 6. Januar 1978 zur Regelung der elektronischen Datenverarbeitung, Dateien und Freiheitsrechte haben Sie ein Recht auf Zugang, Änderung, Berichtigung und Löschung bezüglich der Sie betreffenden Daten. Sie können unter Nachweis Ihrer Identität Ihren Anspruch schriftlich unter folgender Adresse geltend machen:
 

HAKISA 8, Place de l’hôpital 67000 STRAßBOURG - Frankreich
 

oder eine Anfrage per E-Mail an folgende Adresse: kontakt@hakisa.com.

 

Die Anfrage wird innerhalb der gesetzlichen Frist von einem Monat nach dem Antrag beantwortet.

 
 
 

4. Nutzung der Daten in den auf der Hakisa-Plattform angebotenen "Hakisa-Diensten"

Mein Profil

Hakisa sammelt zwei Arten von Daten im Profil eines Benutzers: sensible und unsensible Daten. Diese Daten werden mit Zustimmung des Nutzers bei der Registrierung auf der Hakisa-Plattform und / oder bei Änderungen seiner Kontoinformationen zur Verfügung gestellt.

Die obligatorischen sensiblen Daten, die für alle Benutzer gesammelt werden, lauten wie folgt:

  • E-Mail-Adresse: dient als eindeutige Kennung für die Verbindung zur Plattform und ermöglicht das Versenden von Bestätigungs- oder Erinnerungs-E-Mails an den Benutzer.
  • Nachname: Ermöglicht die Identifizierung der Person und die Personalisierung von E-Mails und Nachrichten, die von der Plattform gesendet werden.
  • Vorname: Ermöglicht die Identifizierung der Person und die Personalisierung von E-Mails und Nachrichten, die von der Plattform gesendet werden.
  • Postleitzahl und Stadt: ermöglicht die Aktivierung bestimmter Dienste wie Wetter- und lokalen Nachrichten
  • Im Falle von Kümmerern, die sich bereit erklären, Alarme zu verwalten:
  • Die vollständige Postanschrift sowie die Festnetznummer werden abgefragt, um im Problemfall mit der Person Kontakt aufnehmen zu können.
  • Die Mobilfunknummer kann bei der Versendung von Alarmen per SMS und zur Warnung der Person bei Problemen erforderlich sein.
 

Die gesammelten optionalen sensiblen Daten lauten wie folgt:

  • Foto: ermöglicht die Personalisierung des Kontos und der Erinnerungs-E-Mails; Das Foto wird ebenfalls den Kontakten und Administratoren von Communitys zu denen der Benutzer gehört, angezeigt.
  • Geschlecht und Geburtsdatum: Diese Daten werden verwendet, um es Administratoren zu ermöglichen, Benutzer auszuwählen, um ihnen personalisierte Nachrichten zu senden oder ihnen personalisierte Dienste anzubieten.
 

Die gesammelten unsensiblen Daten lauten wie folgt:

  • Informationen bezüglich der Einstellungen im Profil (Schriftgröße, Einstellungen zu Benachrichtigungs- und Erinnerungs-E-Mails, Dashboard-Konfiguration, Nutzung der vereinfachte Navigation): Ermöglicht die Anzeige von Daten nach benutzerdefinierten Nutzungsparametern (Daten werden auch gesammelt, um Daten entsprechend des Nutzungsprofil anzuzeigen (Schriftgröße, vereinfachte Navigation, Benachrichtigungseinstellungen usw.).
  • Zeitzone: ermöglicht die korrekte Anzeige von Kalenderereignissen sowie die Synchronisation von Kalendern von Personen, die in einem Land mit einer anderen Zeitzonen leben.
  • Sprachen: ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf schriftliche Inhalte in den von der Plattform unterstützten Sprachen.
 

Verpflichtungen des Nutzers

Sobald sich der Nutzer auf der Seite anmeldet, muss dieser ein Passwort erstellen.

Das Passwort des Benutzerkontos wird dank einer Hash-Funktion gespeichert, d.h. es wird verschlüsselt gespeichert, ohne entschlüsselt zu werden. Der Benutzer ist somit der einzige Eigentümer des Kennworts.

Der Nutzer verpflichtet sich ausdrücklich zur Geheimhaltung des Passwortes.

Der Nutzer akzeptiert weder Benutzerkonten, Benutzernamen oder Passwörter von anderen Nutzern zu benutzen, noch sein Passwort an Dritte weiterzugeben.

Der Nutzer verpflichtet sich ausdrücklich Hakisa umgehend in Kenntnis zu setzten, falls die Vermutung eines unbefugten Eingriffes auf dessen Konto bzw. Zugang zum Passwort besteht.

Der Nutzer hält die alleinige Verantwortung für sein Benutzerkonto.

 
 

Benachrichtigungen und E-Mails

Versand von Benachrichtigungen

Die Plattform verfügt über ein Echtzeit-Benachrichtigungssystem. Dieses System ermöglicht es, den Benutzer zu benachrichtigen, wenn Ereignisse eintreten, die ihn betreffen, wie zum Beispiel ein neuer Artikel in einem seiner Clubs, eine neue Einladung zu einer Veranstaltung oder eine neue Kontaktanfrage.

Diese Benachrichtigungen werden an die Hakisa-Plattform gesendet. Sie können auch an eine auf Android verfügbare Mobile-Anwendung HubOn weitergeleitet werden. Dies ist abhängig von der Installation und Konfiguration der Anwendung durch den Benutzer.

Der Benutzer kann die Benachrichtigungen einstellen, die er erhalten möchte oder nicht.

 

Versand von E-Mails

Bestimmte Benachrichtigungen können auch als Erinnerungs-Mail versandt werden. Es handelt sich hier insbesondere um neue Nachrichten in “Meine Kontakte” bzw. weitere Einladungen. Der Benutzer kann die Einstellungen bezüglich der E-Mail in seinem Profil verwalten.

Hinweis: Bei der Verwendung der Alarm Management App unterscheiden sich die E-Mail-Einstellungen, da sie das Versenden von kritischen Alarmen per E-Mail betreffen (siehe entsprechender Abschnitt).

Einige E-Mails sind obligatorisch und können nicht deaktiviert werden:

  • E-Mails zur Kontobestätigung, Passwortänderung oder Löschung des Benutzerkontos zur Überprüfung der Identität des Benutzers
  • E-Mails zu Sicherheitsinformationen
  • E-Mails zu rechtlichen Informationen (Beispiel: Aktualisierung der Allgemeinen Nutzungsbedingungen)
 

Meine Kontakte

Der Bereich "Meine Kontakte" dient zum Austausch zwischen den Benutzern. Um einen weiteren Benutzer zu den Kontakten hinzuzufügen, muss der Benutzer die E-Mail-Adresse des Benutzers kennen.

Es ist nicht möglich, eine Person auf Hakisa zu finden, ohne deren E-Mail-Adresse zu kennen.
Hakisa kann einem Benutzer jedoch neue Kontakte vorschlagen, wenn der Benutzer an einer Gruppenunterhaltung teilgenommen hat, die mindestens einen Kontakt enthält, mit dem der Benutzer noch nicht verbunden ist.

Die in "Meine Kontakte" gesammelten Daten lauten wie folgt:

  • Vor- und Nachname des Benutzers: ermöglicht Kontakten, den Benutzer zu identifizieren.
  • Das Foto des Benutzers (sofern der Benutzer ein Foto eingestellt hat): ermöglicht Kontakten, den Benutzer leichter zu identifizieren.
  • E-Mail-Adresse des Benutzers: wird zum Versenden von Einladungen verwendet.
  • Datum, Uhrzeit und Benutzername der Kontakt-Einladung: Ermöglicht es dem Benutzer zu wissen, an wen eine Einladung gesendet wurde, den Status der Einladung zu verfolgen und das Debuggen im Falle von Problemen.
  • Datum, Uhrzeit der erstellten Unterhaltungen und Nachrichten sowie die Namen der Teilnehmer an den Unterhaltungen: Ermöglicht es, die Identität des Erstellers der Unterhaltung und der Teilnehmer zu kennen; Dies erleichtert ebenfalls die Sortierung von Unterhaltungen und das Verständnis der Gespräche; und ermöglicht das Debugging im Falle von Problemen.
  • Benutzer-Status: Benutzer-Login-Status: Ermöglicht es Kontakten, eine Videokonferenz zu starten, wenn der Benutzer online ist und erlaubt das Debuggen im Falle von Problemen.
  • Datum, Uhrzeit und Name des Anrufers im Falle von Videokonferenzanrufen: informiert den Benutzer darüber, wer angerufen hat, wenn ein Anruf fehlschlägt (keine Antwort) und ermöglicht das Debuggen im Falle von Problemen.
 

Meine Fotos

"Meine Fotos" erlaubt es dem Benutzer, Fotoalben zu erstellen. Benutzer können ihre Fotoalben mit deren Kontakten teilen. Im Falle der Freigabe von Fotoalben können die Teilnehmer des Fotoalbums: Fotos ansehen, auf ihr Gerät herunterladen, kommentieren, löschen und weitere Fotos dem Album hinzufügen.

Es ist zu beachten, dass Benutzer, die an einem Fotoalbum teilnehmen, auch andere Benutzer einladen können, die Teil ihrer Kontakte sind.

Die in "Meine Fotos" gesammelten Daten lauten wie folgt:

  • Fotos, die zum Fotoalbum hinzugefügt wurden
  • Das Datum und die Uhrzeit, zu der die Fotos hinzugefügt wurden
  • Datum, Uhrzeit und Name des Benutzers, der das Foto hinzugefügt bzw. kommentiert hat
 

Mein Internet

"Mein Internet" ermöglicht es dem Benutzer, auf Websites zuzugreifen, die in Kategorien unterteilt sind, um den Zugriff zu vereinfachen.

Benutzer können eigene Kategorien und Buttons (Links zu Websites) erstellen und diesen Bereich personalisieren.

Die gesammelten Daten der Buttons in "Mein Internet" lauten wie folgt:

  • Die URL der Website
  • Button-Bild
  • Das Erstellungsdatum des Buttons

Das Speichern dieser Informationen ermöglicht das reibungslose Funktionieren des Bereichs “Mein Internet”.

Mein Kalender

In diesem Bereich kann der Benutzer Ereignisse zu einem bestimmten Zeitpunkt in seinem Kalender erstellen und Personen zu seinen Ereignissen einladen.

Personen, die Einladungen annehmen, sind persönlich mit dem Ereignis verbunden und ihr Profilbild (sofern eingerichtet) erscheint in dem dafür vorgesehenen Bereich.

Benutzer können ebenfalls an Ereignissen von Communitys (einem Club) teilnehmen. In diesem Fall wird der Administrator des Clubs über die Teilnahme des Benutzers informiert.

 

Meine Spiele

In diesem Bereich kann der Benutzer verschiedene Online-Spiele spielen.

Es werden keine sensiblen personenbezogenen Daten erhoben.

 

Feedbacks

Der Nutzer kann jederzeit und von jeder Seite der Plattform aus eine Nachricht (Feedback) an die Plattform Administratoren senden, um diese über ein aufgetretenes technisches Problem zu informieren oder ihnen eine Frage bezüglich der Funktionen zu stellen.

 

Um auf die Anfrage des Nutzers bestmöglich reagieren zu können, sammeln wir technische Informationen bezüglich der Umgebung des Benutzers: Betriebssystem und Internet-Browser.

Um das Debugging zu erleichtern, sind die gesammelten Informationen personenbezogen und mit Zeitstempel versehen und nur für die Administratoren der Plattform sichtbar.

 

Meine Clubs (Benutzer)

In diesem Bereich kann der Nutzer auf die Inhalte und Dienste der Communities (Clubs) zugreifen, in denen er Mitglied ist. Es gibt offene Communitys, in denen der Benutzer ohne Einladung Mitglied werden kann (gesponserte Clubs, begrenzte Clubs) und geschlossene Communitys, die nur auf Einladung von Administratoren zugänglich sind (exklusive Clubs).

Daten die innerhalb von Clubs geteilt werden

Innerhalb von Clubs gibt es zwei Arten von Inhalten:

  • Interne Inhalte, die von den Club-Administratoren direkt in der Plattform erstellt werden, wie z.B. Artikel, Foren oder Ereignisse
  • Externe Inhalte, die auf einer von dritten angebotenen Plattform abgerufen und im Club angezeigt werden (RSS-Feeds, Facebook-Seitenbeiträge, Google News)
 

Das Mitglied eines Clubs kann auf den internen Inhalt des Clubs mit 3 Arten von Nachrichten reagieren:

  • Ein Kommentar zu einem Artikel
  • Eine Nachricht in einem Forum
  • Ein Kommentar zu einer Veranstaltung

Diese Nachrichten sind nominativ und mit einem Zeitstempel versehen. Sie sind für alle Mitglieder des Clubs haben Zugriff auf:

  • den Vornamen und den Anfangsbuchstaben des Nachnamens des Erstellers der Nachricht
  • das Datum der Veröffentlichung der Nachricht
  • den Inhalt der Nachricht

Hinweis: Wenn ein Benutzer sein Konto löscht, werden Nachrichten, die in Clubs gepostet werden, anonymisiert.

Innerhalb eines exklusiven Clubs kann der Administrator eine Mitgliederverzeichnis aktivieren. In diesem Fall sind die obligatorischen persönlichen Daten des Clubmitglieds für die anderen Mitglieder sichtbar (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Land). Sofern vom Nutzer ausgefüllt, sind ebenfalls die optionalen persönlichen Daten für die anderen Mitglieder des Clubs sichtbar (Postanschrift, Festnetz- und Mobiltelefonnummern).

 
Der Benutzer kann jederzeit:
  • gesponserte und begrenzte Clubs verlassen
  • einen Antrag auf das Verlassen eines exklusiven Clubs an den Club Administrator stellen. Die Anfrage wird innerhalb einer angemessenen Zeit beantwortet.
 

Daten, die mit Administratoren von Communitys (Clubs) geteilt werden

Mit dem Beitritt zu einer Community (einem Club) erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, seine Daten an die Club-Administratoren weiterzugeben. Diese lauten wie folgt:

  • Vor- und Nachname
  • E-Mail-Adresse (nur für exklusive Clubs)
  • Sprache des Benutzerkontos
  • Stadt
  • Postleitzahl
 

Nachrichten innerhalb eines Clubs

Die von einem Benutzer innerhalb eines Clubs geposteten Nachrichten sind nominativ und mit einem Zeitstempel versehen. Der Administrator des Clubs hat Zugriff auf die Daten der Nachricht und den Benutzer, der sie veröffentlicht hat: Name, Vorname, Datum und Uhrzeit der Nachricht, Inhalt der Nachricht, E-Mail-Adresse des Benutzers (nur im Falle von exklusiven Clubs).

 

Ereignisse von Clubs

Die Administratoren von Clubs können Ereignisse erstellen und Einladungen zu den Ereignissen an die Clubmitglieder senden, oder nicht. Der Administrator hat Zugriff auf die Liste der teilnehmenden oder nicht teilnehmenden Benutzer. Er sieht für jeden Benutzer: Vor- und Nachname, Status der Einladung (nimmt teil, ausstehend, abgelehnt).

 

Dokumentenverwaltung

Diese Funktion ermöglicht es dem Administrator, Verzeichnisse zu erstellen und Dateien hochzuladen, die für alle Clubmitglieder zugänglich sind.

Es werden keine Benutzerdaten bezüglich des Teilens und der Nutzung der Dokumente gespeichert.

 

Club Manager Unterhaltungen

Diese Funktion ermöglicht es dem Mitglied eines Clubs, ein privates Gespräch mit einem Club Manager / Administrator zu beginnen. Das Gespräch wird immer vom Benutzer initiiert und ist nur für den Club Manager sichtbar.

Der Club Manager hat Zugriff auf die persönlichen Daten des Benutzers: Vor- und Nachname des Benutzers, E-Mail-Adresse, Inhalt der Nachrichten und Datum des Versands der Nachrichten.

Die Unterhaltung verfügt über einen Bearbeitungsstatus, der vom Club Manager aktualisiert und für den Benutzer sichtbar ist.
 

Umfragen

Diese Funktion ermöglicht es einem Club Manager, Umfragen für Clubmitglieder zu erstellen und durchzuführen. Es gibt zwei Arten von Umfragen:

  • Anonyme Umfragen: Der Administrator hat Zugriff auf die Gesamtergebnisse der Umfrage sowie auf die Einzelergebnisse (Antworten auf die Fragen der Umfrage per Mitglied, mit Name und Vorname des Mitglieds)
  • Nicht anonyme Umfragen: Der Administrator hat Zugriff auf die Gesamtergebnisse der Umfrage; er hat keinen Zugriff auf die nominativen Einzelergebnisse.

Unabhängig von der Art der Umfrage: Clubmitglieder haben nie Zugriff auf die individuellen Ergebnisse anderer Nutzer. Sie können auf die Gesamtergebnisse der Umfrage zugreifen, wenn der Administrator ihnen die Möglichkeit dazu gibt.

 

Externe Dienste

Externe Dienste (die außerhalb der Plattform gehostet werden) sind innerhalb der Clubs optional.

In diesem Fall werden alle Daten von der für den jeweiligen Dienst zuständigen Drittplattform und nicht von Hakisa verwaltet.

Die Erhebung und Nutzung dieser Daten muss daher dem Nutzer des Dienstes explizit mitgeteilt werden.


 

Digitaler Begleiter

Die Plattform verfügt über ein Online-Hilfesystem mit dem sich Benutzer gegenseitig unterstützen können. Ein Benutzer kann "digitaler Begleiter" eines anderen Benutzers werden oder einen seiner Kontakte bitten, sein digitaler Begleiter zu werden. Um Hilfe anzufordern oder ein digitaler Begleiter zu werden, muss der Benutzer:

  • Einen bereits in seinen Kontakten verfügbaren Benutzer einladen
  • oder einen neuen Benutzer durch die Eingabe der E-Mail Adresse einladen

Die Verbindung zwischen dem digitalen Begleiter und dem Benutzer bedarf der Zustimmung beider Parteien (des digitalen Begleiters und des Benutzers, der begleitet werden soll).

 

Mit der Annahme der Verbindung, kann der Nutzer, der als digitaler Begleiter agiert, auf folgende Daten zugreifen:

  • Die Profilinformationen des Benutzers (siehe Details “Mein Profil”)
  • Die Kontaktliste des Benutzers (siehe Details “Meine Kontakte”)
  • Die Buttons und Kategorien in “Mein Internet” des benutzers (siehe “Mein Internet”)
 

Der digitale Begleiter sowie der begleitete Benutzer können jederzeit die Verbindung im Online-Hilfesystem auflösen. Damit hat der digitale Begleiter keinen Zugriff mehr auf die oben genannten Daten.

 

HubOn Benachrichtigungs App für mobile Endgeräte

Auf Wunsch kann der Benutzer der Plattform die HubOn Benachrichtigungs Anwendung auf seinem mobilen Endgerät (verfügbar auf Android) installieren, um Plattform-Push-Benachrichtigungen auf seinem mobilen Endgerät zu empfangen.

Bei der HubOn-Installation wird ein Code pro Benutzer generiert, um die Authentifizierung zu sichern und die Systeme zu dissoziieren, um damit die Sicherheit zu erhöhen.

 

HubOn verlangt keinen Zugriff auf die persönlichen Daten des Nutzers auf seinem mobilen Endgerät.

 

Back-Office (Administrationsoberfläche)

Dieser Teil betrifft nur Benutzer mit Zugriff auf die Administrationsoberfläche. In diesem Fall übernimmt der Benutzer die Rolle des Administrators.

Eine Rollenhierarchie definiert den Zugriff auf die verschiedenen Verwaltungsfunktionen:

  • Plattform-Administratoren: Zugriff auf Benutzerdaten (Details unter "Mein Profil") sowie Informationen zu den Communitys, in denen der Benutzer Mitglied ist (siehe Details im Abschnitt "Daten, die mit Administratoren von Clubs geteilt werden").
  • Community-Administratoren: Zugriff auf gemeinsame Benutzerdaten innerhalb von Communitys (siehe Details im Abschnitt "Daten, die mit Administratoren von Clubs geteilt werden")
  • Betreiber von Alarmsystemen: Zugriff auf die Daten der Benutzer, die die Alarm Management App abonniert haben (Details im Abschnitt "Alarm Management").
 

Daten von Administratoren

Um die Animation und Administration der Plattform, sowie den technischen Support und eventuelle Fehlerbehebung zu ermöglichen, speichert Hakisa Daten über die im Back-Office erstellten Inhalte. Diese lauten wie folgt:

  • Der Ersteller des Inhalts (Vor- und Nachname des Administrators)
  • Datum und Uhrzeit der Erstellung des Inhalts
  • Datum und Uhrzeit der Änderung des Inhalts
  • Datum und Uhrzeit der Veröffentlichung des Inhalts
 

Durch die Annahme einer Administratorrolle auf der Plattform erklärt sich der Administrator bereit, zusätzliche Daten über die Inhalte, die er auf der Plattform erstellt, mit Hakisa zu teilen.

Hinweis: Die von den Administratoren innerhalb der Plattform erstellten Inhalte unterliegen den zwischen dem Administrator und dem Betreiber der Plattform geregelten geltenden Rechte bezüglich des geistigen Eigentums.

 

Alarm Management App

Dieser Teil betrifft nur Benutzer, die die Alarm Management App als Besitzer oder Kümmerer abonniert haben.

 

Abonnement der Alarm Management App

Das Abonnement der Alarm Management App als Besitzer oder Kümmerer beinhaltet die Zustimmung zur Weitergabe der folgenden personenbezogenen Daten (an die Kümmerer-Community und an den Systembetreiber):

  • E-Mail Adresse
  • Nachname
  • Vorname
  • Postleitzahl
  • Stadt
  • Adresse
  • Festnetznummer
  • Handynummer (nur im Falle von SMS-Alarm-Abonnements)
 
 

Teilen von Alarmen

Die Plattform ermöglicht die Erfassung und Verteilung von Alarmen von Sensorsystemen, die mit externe Plattformen verbunden sind. Die Vernetzung dieser Plattformen ermöglicht die Identifikation eines Alarmsystems und dessen Zuordnung zu einem Benutzerkonto.

Alarme werden vom Alarmsystem ausgelöst und wie folgt verteilt:

  • an den Benutzer, dem das System gehört,
  • die Kümmerer-Community des Besitzers,
  • an den Systembetreiber zu Debugging-Zwecken oder um gegebenenfalls einzugreifen.
 

Für jeden Alarm haben die zuvor genannten Benutzer Zugriff auf:

  • Die Daten des vom Alarm betroffenen Benutzers (Angaben bei der Anmeldung zur Anwendung)
  • Daten der Kümmerer des Besitzers (Angaben bei der Anmeldung zur Anwendung)
  • Status des Alarms, für jeden Benutzer und Kümmerer
  • Datum und Uhrzeit des Alarms
  • Alarmverlauf: Statusänderungen (mit Zeitstempel), Nachrichten der Kümmerer-Community (Name und Zeitstempel)
  • Die Alarmdaten, variieren je nach Art des installierten Alarmsystems: Diese Daten sind in den allgemeinen Nutzungsbedingungen der Alarm Management App aufgeführt, die für jeden Benutzer der Anwendung direkt in der Alarm Management App verfügbar sind.
 
 
 

5. Datenschutzerklärung des Betreibers

Hakisa behält sich das Recht vor, seine Datenschutzpolitik jederzeit zu ändern und diese Änderungen auf alle in seinem Besitz befindlichen Daten über den Benutzer anzuwenden.

Durch die Nutzung der Seite nach dem rechtlichen Eintrittsdatum der Änderungen der Datenschutzpolitik akzeptiert der Nutzer die Änderungen letzterer.

 

Bei wesentlichen Änderungen der Datenverarbeitung verpflichtet sich der Betreiber, den Nutzer zu informieren.