Hakisa nominiert für den deutsch-französischen Wirtschaftspreis

2011 hat die deutsch-französische Industrie- und Handelskammer den deutsch-französischen Wirtschaftspreis ins Lebens gerufen. Er zeichnet länderübergreifende Kooperationen von deutschen und französischen Unternehmen aus.

Der deutsch-französische Wirtschaftspreis im Herzen der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit 

Seit vielen Jahren sind Deutschland und Frankreich wichtige Handelspartner. Im Jahr 2010 erreichte der Warenaustausch (Import und Export zusammen) zwischen den beiden Ländern einen Wert von über 150 Milliarden Euro.

Zahlreiche Unternehmen haben sowohl in Deutschland als auch in Frankreich einen Standort. Genauer gesagt handelt es sich um mehr als 3000 deutsche Unternehmen mit über 300 000 Mitarbeitern die In Frankreich und mehr als 2000 französische Unternehmen mit über 250 000 Mitarbeitern die in Deutschland aktiv sind.

Deutschland und Frankreich Fahnen wehend im Wind

 

Um die deutsch französische Kooperation zu Unterstützen, schreibt die deutsch-französische Industrie- und Handelskammer alle 2 Jahre einen Preis aus, der grenzüberschreitende Initiativen der beiden Länder hervorhebt: Der deutsch-französische Wirtschaftspreis zeichnet seit 2011 Kooperationen in folgenden Kategorien aus:

  • Umwelt und Klima
  • Innovation und neue Technologien
  • Industrielle Kooperation
  • Personalmanagement

Hakisa nominiert für die neue Kategorie des deutsch-französischen Wirtschaftspreis

Nachdem große Gruppen wie Atos und Siemens, Daimer oder auch Studio Canal und Tandem Communications mit dem deutsch-französischen Wirtschaftspreis ausgezeichnet wurden, hat die deutsch-französische Handelskammer nun eine neue Kategorie ins Leben gerufen. Die Kategorie Start-up soll junge und innovative Unternehmen hervorheben.

Das Banner der deutsch-französischen Wirtschaftspreis

2015 wurden in der Kategorie Start-up zwei Unternehmen nominiert:

  • Captain Train für die Aktivitäten in Deutschland und Frankreich und die Partnerschaften mit der DB und SNC
  • Hakisa für die Partnerschaft mit der deutschen Hager Gruppe

Einen Überblick über die gesamten Finalisten der verschiedenen Kategorien finden Sie auf der Website der deutsch-französischen Handelskammer.

Das gesamte Hakisa Team ist sehr stolz auf die Nominierung für die dritte Ausgabe des deutsch-französischen Wirtschaftspreis und freut Sie auf die Bekanntgabe der Gewinner am 2. Dezember 2015 in Paris!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.